Rezensionen

New Wishes – Green Valley Love Band 7 (Lilly Lucas)

Zum Inhalt

Rebecca Fitzgerald hatte schon bessere Tage. Erst wird sie von ihrem Job in Colorado Springs beurlaubt, dann erfährt sie, dass ihr Vater sich die Hüfte gebrochen hat und ausgerechnet im Advent als Reverend ausfällt. Kurz entschlossen fährt sie in ihre Heimat Green Valley, um ihre Familie zu unterstützen. Zu Hause muss sie überrumpelt feststellen, dass ihre Eltern in ihrem Zimmer den Eishockeytrainer Leo Braxton einquartiert haben. Rebecca kann eigentlich weder mit Eishockey noch mit Sportlern etwas anfangen – selbst wenn sie so attraktiv wie Leo sind. Doch dann ist Leo zur Stelle, als Rebecca Hilfe braucht, und überrascht sie in mehrfacher Hinsicht … (Zitat Klappentext)

Hier geht’s direkt zum Buch. (genialokal)
Hier geht’s direkt zum Buch. (Thalia)


Meine Meinung

Die Zeit mit Rebecca in Green Valley fühlt sich an wie nach Hause kommen. Die idyllische Kleinstadt in den Rocky Mountains zur Weihnachtszeit lädt einfach zum Träumen ein. „New Wishes“ ist eine romantische Liebesgeschichte, perfekt für alle Fans von locker-leichten, weihnachtlichen New Adult-Geschichten. Die Autorin erschafft eine Atmosphäre, die das Lesen zu einem Rundum-Wohlfühlerlebnis macht.

Die Charaktere und das Setting sind liebevoll gestaltet, ich habe mich immer schon sehr wohlgefühlt in Green Valley. Die Beziehung von Rebecca und Leo blüht im Verlauf der Geschichte auf, die Handlung ist gut durchdacht und bietet auch einige überraschende Wendungen, wobei ich das „Drama“ am Ende nicht gebraucht hätte. Es gab lustige Szenen, aber auch ernste Gespräche und wichtige Themen. Gut gefallen hat mir auch, dass Rebecca (fast) von Anfang an ehrlich zu ihren Eltern und Geschwistern bezüglich ihrer Beurlaubung ist.

Es war auch so schön, bekannte Gesichter wieder zu treffen, allen voran Lena aus dem ersten Band spielt eine größere Rolle in der Geschichte. Lena mochte ich immer schon, deshalb habe ich mich darüber sehr gefreut.

Obwohl „New Wishes“ von Lilly Lucas ein wirklich gemütliches Leseerlebnis bietet, fehlt mir der gewisse Funke, der das Buch zu etwas Besonderem macht. Dennoch vergebe ich gerne 4 Sterne, da es eine unterhaltsame Lektüre für Liebhaber romantischer Geschichten und winterlicher Romane ist und definitiv eine Empfehlung für gemütliche Lesestunden in der Weihnachtszeit.

Der Schreibstil von Lilly Lucas ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Mit einer gekonnten Mischung aus Leichtigkeit und Tiefe verwebt die Autorin die Handlung zu einer gefühlvollen Geschichte. Die Beschreibungen der winterlichen Kulisse von Green Valley und der Entwicklung der Charaktere tragen dazu bei, dass ich mich mitten im Geschehen fühlte.

Ich habe sehr auf einen Epilog „In fünf Jahren“ gehofft, um zu sehen, wie es den Charakteren in der Zukunft ergeht. Ich liebe solche Ausblicke und das Fehlen eines solchen lässt die Hoffnung zu, dass wir vielleicht doch eines Tages noch mal nach Green Valley zurückkehren dürfen.

Fazit

Ein gelungener Liebesroman zur Weihnachtszeit, perfekt für gemütliche Winterstunden, auch wenn mir ein Funke zum Highlight gefehlt hat.


Allgemeines zum Buch

Autor: Lilly Lucas
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungsdatum: 02.11.2023
Seiten: 304
Genre: New Adult Romance
Siebenter Band einer Companion-Reihe
Meine Bewertung: 4/5 Sterne

Unbezahlte Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, das mir vom Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür!

No Comments

    Leave a Reply

    siebzehn − 7 =