Rezensionen

Liebe und andere Schwindeleien (Philip Ellis)

Zum Inhalt

Cat ist 30, freischaffende Grafikerin, loyale Freundin, die jede Hochzeitseinladung wahrnimmt (obwohl sie es sich eigentlich nicht leisten kann) – und Gelegenheitsbetrügerin. In der Bar des Oceanic Hotels entwendet sie wohlhabenden Geschäftsleuten kleine Geldsummen, und auch wenn ihre kriminelle Energie der schieren Verzweiflung entsprungen ist, die Pleitesein in London mit sich bringt, so muss sie doch zugeben, dass sie den Nervenkitzel liebt. Bis sie von Barkeeper Jake erwischt wird. Warum er sie nicht verrät, findet Cat kurze Zeit später heraus: Jake ist ein Betrüger wie Cat – nur ein sehr viel besserer! Als Cat ihm vorschlägt, gemeinsam den drei Millionen Pfund teuren Verlobungsring ihrer Unifreundin Louisa zu stehlen, stimmt Jake nach einigem Zögern zu. Während die beiden Einzelgänger das verliebte Paar mimen, kommen sie einander tatsächlich näher. Doch kann Cat Jake vertrauen? Und wird es den beiden gelingen, den Coup ihres Lebens durchzuziehen und damit davonzukommen? (Zitat Klappentext)

Hier geht’s direkt zum Buch. (genialokal)
Hier geht’s direkt zum Buch. (buecher.de)
Hier geht’s direkt zum Buch. (Thalia)


Meine Meinung

Ach was war das Buch schwierig für mich! Ich habe mich sehr darauf gefreut und die ersten Seiten auch regelrecht verschlungen und oft gelacht. Ich wollte es wirklich mögen! Bis dann der Punkt kam, an dem sich meine moralische Stimme gemeldet hat und ich wahrlich realisiert habe, dass Cat und Jake stehlen, ihre Freunde bestehlen, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Und auch noch Spaß daran haben. Zugegeben, das Buch liest sich gut und ist durchaus amüsant, aber ich konnte irgendwann nicht mehr über dieses Detail hinwegsehen.

Und deswegen sind sie hier und sammeln dringend benötigtes Kapital […], indem sie wohlhabenden Londonern das Geld aus der Tasche ziehen.

Zitat Seite 152

Durchweg habe ich mich gefragt, warum Cat nicht einfach arbeitet für ihr Geld, das tun andere schließlich auch. Und wenn London als Wohnort zu teuer ist, muss sie eben umziehen und woanders ihr Glück finden. Sie muss ohnehin nach dem Sommer aus ihrer aktuellen Bleibe raus. Hier wurde schon deutlich, dass Cat sich nicht um ihre Probleme kümmert, sondern davor wegläuft. Als sie „ihre einzige legale Einnahmequelle“ (Zitat Seite 56) verliert, kümmert sie sich nur halbherzig um neue Aufträge oder eine Festanstellung als Grafikerin. Eine „ehrliche Arbeit“ (Zitat Seite 155) in einer anderen Branche ist zwar eine Möglichkeit, aber für sie würde das bedeuten, „dass ihre Seele langsam korrodiert“. (Zitat Seite 155)
Ich kann gut nachvollziehen, dass sie ihren Job gern macht und weiterhin machen möchte, aber sie ist mir hier zu naiv. Ich verstehe auch, dass sie eine schwierige Jugend hatte, nachdem sie so jung ihre Mutter verlor. Aber das ist für mich keine Entschuldigung, zumal ihr Vater sich offensichtlich super um sie gekümmert und sie ein großartiges Studium genossen hat. Ja das ist kein Garant für eine tolle Zukunft, aber ein solides Fundament, auf dem Cat hätte aufbauen können.

Insgesamt war mir die Protagonistin zu negativ und ich mochte sie nicht sonderlich. Sie wirkt neidisch auf ihre College-Freundin, deswegen habe ich nicht richtig verstanden, warum sie überhaupt zu deren Hochzeit gehen will und sich wieder mit ihr abgibt.

Nach ungefähr einem Drittel wurde das Buch leider auch etwas langatmig, einzig am Ende konnte es noch mal Fahrt aufnehmen und den „Clou“ während der Hochzeit fand ich dann wieder originell und spannend. Der Klappentext klang so vielversprechend, Fake-Dating mag ich sowieso, aber irgendwann habe ich leider immer weniger und nicht mehr gern zum Buch gegriffen, ich wollte nur noch wissen, wie es ausgeht.

Der Schreibstil war in Ordnung und enthielt auch schöne Formulierungen. Das konnte aber meine fehlende Begeisterung nicht ausgleichen.

Fazit

Die Geschichte ist unterhaltsam und originell, wenn man über die nervige Protagonistin hinwegsieht und seinen moralischen Kompass ausschaltet. Mich hat das Buch leider enttäuscht.


Allgemeines zum Buch

Autor: Philip Ellis
Verlag: Knaur TB
Erscheinungsdatum: 02.05.2023
Seiten: 352
Genre: Zeitgenössischer Liebesroman
Einzelband
Meine Bewertung: 2/5 Sterne

Unbezahlte Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, das mir vom Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür!

No Comments

    Leave a Reply

    2 × 1 =