Buchmomente

Leseziele für 2023

Disclaimer: Spaß am Lesen ist das allerwichtigste! Es ist egal, was und wie viel jemand liest, so lange die Freude an erster Stelle steht. Ich liebe es, mir Challenges zu überlegen und mich so noch mehr zum Lesen zu motivieren.

Für das Jahr 2023 nehme ich mir lesetechnisch ein paar Punkte vor. Das größte Ziel dabei? Ich möchte nächstes Jahr 100 Bücher lesen. In den vergangenen Jahren waren 70 Bücher das meiste, was ich in einem Jahr „geschafft“ habe. Ich tracke meine Bücher über Goodreads, hier kann man auch eine Zahl als Leseziel für das Jahr einstellen = Goodreads Challenge.
Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Ziel angehen soll, aber ich wollte schon immer wissen, ob ich das schaffen kann. Und wenn ich es nicht versuche, kann ich es auch nicht wissen. Also let‘s do this!

Da ich 2022 Hörbücher für mich wiederentdeckt habe, möchte ich auch hier eine gewisse Zahl erreichen. Einige Bücher habe ich sowohl gelesen als auch gehört, aber ich möchte gern mehr Bücher „nur hören“.

Auch möchte ich gern mehr Sachbücher lesen, vor allem zum Thema „Kindererziehung“ und Persönlichkeitsentwicklung.

Während ich meinen Kalender für 2023 gestaltet und auch meine Lesevorsätze und Challenges eingetragen habe, liefen nebenbei viele Youtube Videos zu Reading und Book Journals. So habe ich die Idee zur „A bis Z-Challenge“ entdeckt. Hier geht es darum, zu jedem der Buchstaben des Alphabets ein Buch zu lesen, das mit diesem Buchstaben beginnt. Zum Beispiel „When it‘s real“ für den Buchstaben W.

Meine Leseziele im Überblick:

  1. 100 Bücher lesen
  2. 24 Hörbücher hören (zwei pro Monat)
  3. 10 Sachbücher lesen
  4. 6 Bücher auf Englisch lesen
  5. A bis Z-Challenge

Nehmt ihr euch Leseziele für 2023 vor?

Ich wünsche euch alles Gute fürs neue Jahr!

No Comments

    Leave a Reply

    fünf × 3 =