Rezensionen

Lass mal bloggen (Mirai & Fenja Mens)

Zum Inhalt

Hey Leute! Ich heiße Mirai – und ich liiieebe Bücher! Geht es dir genauso? Dann ist mein Ratgeber für dich goldrichtig. Seit 2018 schreibe ich auf meinem Blog Lass mal lesen! und meinem Instagram-Account @lesehexemimi über Bücher und mehr. In LASS MAL BLOGGEN! möchte ich meine Erfahrungen mit dir teilen. Du erfährst nicht nur, wie ich dazu gekommen bin, sondern auch wie du dir deinen eigenen Blog erstellst und ihn mit Inhalten füllst. Außerdem stelle ich dir Bookstagram vor und zeige dir, wie du dich mit anderen buchbegeisterten Jugendlichen vernetzt. Zusätzlich verrate ich dir ein paar meiner Tricks (aber pssst…!), gebe Selfcare-Tipps und habe einige coole Überraschungen für dich. (Zitat Klappentext)

Hier geht’s direkt zum Buch. (genialokal)
Hier geht’s direkt zum Buch. (Thalia)


Meine Meinung

Als ich 2018 mit dem Bloggen anfing, wusste ich noch nicht, was es für eine große, offene und herzliche Buch-Community gibt. Auch hatte ich keine Ahnung, wie genau das mit Rezensionsexemplaren läuft und bin eher planlos über Buchmessen gelaufen. Ein Handbuch mit Tipps und Anregungen wie „Lass mal bloggen“ hätte ich gut gebrauchen können.

Das Buch richtet sich in erster Linie an Anfänger in den Bereichen Instagram und Bloggen. Aber auch nach jahrelanger Erfahrung konnte ich noch einige Tipps für mich daraus mitnehmen.

Das Buch liest sich wunderbar, Mirai schreibt, als würde sie persönlich mit den LeserInnen reden. Auch die Perspektive ihrer Mutter Fenja hat mir gut gefallen. Da ich selbst Mutter bin, kann ich verstehen, dass Fenja erst mal skeptisch war, als ihre (noch dazu minderjährige) Tochter sich im Internet zeigen wollte. Aber ich finde es großartig, dass sie Mirai in ihrer Buch-Leidenschaft unterstützt und sich informiert hat, was es mit dem Bloggen und Bookstagram auf sich hat.

Schön ist auch, dass Mirai die Themen Selfcare und Selflove aufgegriffen hat. Im ersten Moment fragte ich mich, was das denn mit Bookstagram zu tun hat. Aber durchaus eine ganze Menge: Social Media bringt uns häufig dazu, uns zu vergleichen. Abozahlen, Likes, Kommentare usw. Da kann man schnell mal in ein Tief fallen. Umso wichtiger ist es, sich im Zusammenhang mit Social Media auch immer mit dem Thema Mental Health zu beschäftigen. Die Rezepte hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht, aber sie runden den Ratgeber ab.

Das Buch ist optisch liebevoll gestaltet und Mirai & Fenja ermutigen damit zum Lesen und zum Vernetzten mit anderen Lesebegeisterten. Man spürt auf jeder Seite die Begeisterung der beiden für Bücher. Das ist einfach nur schön!

Fazit

Ein gelungener Ratgeber für alle, die mit Bookstagram und einen eigenen Blog starten wollen.


Allgemeines zum Buch

Autor: Mirai & Fenja Mens
Verlag: ONE
Erscheinungsdatum: 27.10.2023
Seiten: 256
Genre: Sachbuch
Einzelband
Meine Bewertung: 4/5 Sterne

Unbezahlte Werbung, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, das mir vom Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank dafür!

No Comments

    Leave a Reply

    13 − neun =